Newsdetail

SC Bietigheim-Bissingen Steelers e.V. Geschäftsstelle Steelers

Mitgliederversammlung beschließt Beitragserhöhung

Knapp 100 Mitglieder kamen am vergangenen Mittwochabend in den Tagungsräumen der Firma Sieb- und Tampondruck Peter Gailing zusammen, um die Berichte des Vorstandes und der Abteilungen entgegenzunehmen und um am Ende der Versammlung über den Antrag des Vorstandes zur Änderung der Beitragsordnung zu entscheiden.

Zu Beginn der Versammlung zog Präsident Christoph Heinzmann ein positives Fazit seines ersten Amtsjahres. Besonders freute er sich über die Verpflichtung von Trainer-Koryphäe Rupert Meister. Der seit Mai 2019 als Sportlicher Leiter des Steelers-Nachwuchses im Einsatz ist und die bisher hervorragende Nachwuchsarbeit weiter verfeinern soll. Wichtig war es Heinzmann auch die Arbeit der Vereinsführung zu beleuchten und warb für Verständnis, dass Entscheidungen im Vorstand immer zum Wohle des gesamten Vereins gefällt werden. Zum Ende seiner Rede betonte Heinzmann die Wichtigkeit der Mitglieder: „Jedes Mitglied hilft uns finanziell und stärkt unsere Position innerhalb der Sportverbände.“ Die einstimmige Entlastung durch die Mitglieder unterstrich die positive Arbeit des Gremiums im vergangenen Jahr.

Die Berichte der Abteilungen Bomberle und Eisstockschützen hielten die Abteilungsleiter Mike Weigand (Bomberle) und Wolfgang Grad (Eisstockschützen). Für die größte Abteilung des Schlittschuhclubs, die Jugendabteilung, berichtete Kassier Sandro Di Benedetto. Er konnte von zwei Meisterschaften berichten. Zum einen gelang es den Amateuren den Titel in der Regionalliga Südwest zu verteidigen und zum anderen konnte die Frauenmannschaft der Steelers die Meisterschaft in der Landesweiten EBW-Frauenliga gewinnen. Weiter berichtete er von den Veränderungen auf den Trainerpositionen für die aktuelle Saison.

Für die Steelers GmbH, die Profiabteilung des SCs, berichteten Aufsichtsrat Tom Wiesbauer und Geschäftsführer Volker Schoch. Tom Wiesbauer erklärte, dass sämtliche Planungen schon auf die Saison 2020/21 ausgerichtet sind, um in dieser Saison möglichst schlagfertig zu sein. Volker Schoch bedankte sich bei der Jugendabteilung für die sehr gute Zusammenarbeit und verwies auf den hohen Aufwand bei der Planung der Hallenbelegung, welche die Jugendabteilung mit Bravour erledigte. Zu aktuellen sportlichen Situation äußerte er sich ebenfalls: „Wir nehmen die Situation sehr ernst. Es laufen viele Gespräche auf allen Ebenen – intern. Wichtig ist das Ergebnis am Ende der Hauptrunde.“

Der Antrag des Vorstands zur Erhöhung der Beiträge wurde unter den Mitgliedern teils kontrovers diskutiert. In der folgenden geheimen Abstimmung sprach sich letztendlich eine deutliche Mehrheit für den Antrag des Vorstandes aus.

Gewinnerin des Gewinnspiels und damit von zwei VIP-Tageskarten bei einem Heimspiel unserer Steelers wurde Jil Turco.

 

    Hauptsponsor der Jugend- und Nachwuchsmannschaften:
  • Porsche
  • Premiumsponsoren:
  • fmp engineering
  • alwa Mineralwasser
  • Förderverein Steelers
  • Autohaus Scharfenberger