Newsdetail

5. Sterne Header klein

U16 verliert das 1. Play-Off-Spiel in 151 Sekunden

Im ersten Viertelfinale zur Endrunde der Deutschen Meisterschaft unterlagen die U16 der Steelers dem EC Bad Tölz mit 1:4.

Die Bietigheimer fanden zunächst schwer ins Spiel. Die anfängliche Nervosität, welche die immense Bedeutung des Spiels unterstrich, konnten die Steelers erst nach dem 0:1 Rückstand ablegen. Von da an zeigten unsere Jungs eine couragierte Leistung und kamen im zweiten Drittel zum verdienten Ausgleich. Mitte des zweiten Drittels, dann aber der Tiefschlag von dem sich die Ellentaler nicht mehr holen konnten. Binnen zweieinhalb Minuten trafen die Tölzer dreimal. Trainer Mika Paalanen konnte durch eine Time-Out den Tor-Rhythmus der Bayern stoppen. Zu einem Anschlusstreffer konnten die Steelers aber nicht mehr kommen. Jetzt heißt es Mund abwischen und weitermachen, denn der Gesamtverlauf des Spiels lässt durchaus auf ein erfolgreiches Rückspiel für unsere Jungs hoffen!

Will man in das Halbfinale einziehen, muss am morgigen Samstag in Bad Tölz ein Sieg her, um damit ein Entscheidungsspiel am Sonntag, ebenfalls in Bad Tölz, zu erzwingen.

    Hauptsponsor der Jugend- und Nachwuchsmannschaften:
  • Porsche
  • Premiumsponsoren:
  • fmp engineering
  • alwa Mineralwasser
  • Förderverein Steelers
  • Autohaus Scharfenberger