Newsdetail

5. Sterne Header klein

Kalte Dusche im Icehouse - Amateure unterliegen Eppelheim mit 3:9

So kalt war es am Sonntagabend in der Eishalle der Eisbären Eppelheim zu Anfang eigentlich nicht. Die Temperatur auf der Gästebank sank aber bereits nach wenigen Minuten. Eppelheim gelang einen Blitzstart und erwischte die Ellentaler bereits nach gut zwei Minuten eiskalt.

Viktor Laveuve konnte die abgefälschte Scheibe nicht halten und musste erstmals hinter sich greifen. In der zehnten und elften Minute legten hellwache und klug spielende Eisbären nach und führten komfortabel, bis auch endlich den Gästen aus Bietigheim einen Treffer gelang. Der Tabellennachbar legte jetzt noch einen Gang zu und beendete den ersten Abschnitt völlig verdient mit 5:2.

Auch das Spieldrittel zwischen den Pausen gehörte dem Gastgeber. Viktor Laveuve, der heute als alleiniger Torhüter seine Mannschaft zur Verfügung stand, parierte was er konnte, musste aber einen noch höheren Rückstand akzeptieren. 7:2 aus Sicht der Eisbären hieß es nach 40 Minuten.

Die Reserve der Schwaben versuchten im Schlussakkord alles, konnten aber eine Niederlage nicht verhindern. Zum allen Überfluss mussten die tapfer kämpfenden Männer in Grün in den letzten Minuten sogar noch auf ihren Kapitän verzichten. Haiko Hirsch kam unglücklich zu Fall und konnte seine Männer nicht mehr unterstützen.

9:3 lautete zum Schluss der Endstand für die Eppelheimer, die durch diesen Sieg sicher in der Endrunde stehen.

Für das Team um Coach Weidenbach bleibt diese Saison lediglich die Pokalrunde. Teilnehmer in dieser Runde sind neben Bietigheim auch die Teams aus Ravensburg, Stuttgart und Schwenningen.

    Hauptsponsor der Jugend- und Nachwuchsmannschaften:
  • Porsche
  • Premiumsponsoren:
  • fmp engineering
  • alwa Mineralwasser
  • Förderverein Steelers
  • Autohaus Scharfenberger