Newsdetail

5. Sterne Header klein

Hoher Auswärtssieg der U13 in der Bayernrunde gegen Schwenningen.

Am 25.1.2020 waren unsere Steelers Youngsters in der Meisterrunde der U13 Bayernliga zu Gast im Schwarzwald bei den Schwenninger Wild Wings.

Im ersten Drittel war optisch zunächst kein großer Unterschied zwischen beiden Mannschaften zu erkennen und beide Mannschaften hatten gleiche Spielanteile. Mit der Zeit erarbeiteten sich die Bietigheimer jedoch mehr und mehr Vorteile und so fiel nach gut zehn Minuten der Führungstreffer für die Gäste nach einem schönen Pass zum einschussbereiten Stürmer. Weniger als eine Minute später konnten die Bietigheimer durch konsequentes Nachsetzen vor dem Tor auf 0:2 erhöhen. In der Folgezeit schafften die Gäste trotz zunehmend stärkerer Kontrolle des Spiels zunächst keine weiteren Tore. In der 17. Minute fand der Puck nach einer sehenswerten Passstafette über fünf Stationen in Steelers Überzahl den Weg in das Schwenninger Tor zum 0:3 Zwischenstand. Nach einer feinen Einzelleistung gut eine Minute später legten die Gäste zum Pausenstand von 0:4 nach.

Im zweiten Drittel hatten die Steelers Youngsters wieder mehr vom Spiel, benötigten aber bis zur 33. Minute, um nach einem Konter zum 0:5 zu erhöhen. Zwei Minuten später folgte das 0:6 nach einer weiteren Einzelleistung, diesmal in Bietigheimer Unterzahl. Schwenningen war zu diesem Zeitpunkt zwar bemüht, kam aber selten gefährlich vor das Bietigheimer Tor.

Das letzte Drittel war wieder geprägt von Toren der Steelers, wobei die Hausherren versuchten, über gelegentliche Entlastungsangriffe doch noch zu einem Treffer zu kommen. Dies war aber den Gästen vorbehalten: in der 45. Minute wurde vor dem Schwenninger Tor zum 0:7 kombiniert, knapp zwei Minuten später folgte durch energisches Nachsetzen vor dem Tor das 0:8. In der 53. Minute fand der Puck durch die Schoner des Goalies zum 0:9 ins Tor, Passspiel um das Tor der Schwenninger herum führte in der 56. Minute zum 0:10 und ein schöner Schuss von der blauen Linie beendete die Bietigheimer Toreflut zum 0:11 gut zwei Minuten vor Schluss. Dies war quasi auch der Schlusspunkt im Spiel, da die Jungs der Wild Wings an diesem Tag einfach nicht mit der Scheibe am Bietigheimer Goalie vorbei kamen.

Die U13 der Steelers konnte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und schönen Kombinationen einen verdienten Sieg einfahren und zufrieden die Heimreise antreten.

Schwenninger ERC vs. SC Bietigheim-Bissingen 0:11 (0:4 / 0:2 / 0:5), Strafen 6 - 4

PE

    Hauptsponsor der Jugend- und Nachwuchsmannschaften:
  • Porsche
  • Premiumsponsoren:
  • fmp engineering
  • alwa Mineralwasser
  • Förderverein Steelers
  • Autohaus Scharfenberger