Schlägerlauf

Der Schlägerlauf richtet sich an alle die, die den tollen Sport Eishockey selbst erfahren möchten. Hier wird die Möglichkeit geboten als reiner Anfänger sich mit Eis, Schlittschuhen, Schläger und Puck vertraut zu machen.

Einer unserer Neulinge: „schon das erste Anlegen der Ausrüstung ist ein besonderes Gefühl, fast a bissle wie so ein Profi“.

Im Schlägerlauf steht ganz klar der Spaß am Sport und der freundschaftliche Umgang miteinander.

Training

 

 

 

Die meist 1-1,5h dauernden Trainingseinheiten finden meist 1-2mal die Woche statt und werden von einem lizenzierten Trainer der Jugendabteilung durchgeführt.

Die Übungen kann man grob in 3 Abschnitte unterteilen:

Schlittschuhlaufen: hier wird das eigentliche Schlittschuhlaufen trainiert. Schlagwörter wie Eierlauf, Innenkante, Außenkannte Kanadier, übersetzen, rückwärts und vorwärts bekommen hierbei einen ganz eigenen Scharm. Aber eines ist gewiss wer regelmäßig mit Motivation dabei ist merkt schnell Fortschritte.

Stocktechnik: Jetzt kommen die Pucks ins Spiel. Übungen wie schieben des Pucks, passen auf kurze Distanz, gezogene Schüsse, passen in den Lauf, richtiges annehmen von Pässen mit vor und Rückhand stehen hier im Fokus.

Spielzüge: Eishockey ist die schnellste Mannschaftssportart, dies gilt auch für Anfänger. Daher ist es wichtig dass nicht planlos übers Eis gelaufen wird sondern jeder seine Position kennt, jeder weiß wie man sich unter Druck aus dem eigenen Drittel befreit oder im Angriff erfolgreich Torchancen kreiert. Dafür werden Grundlagen von Spielzügen und Spielsituationen in Übungen verpackt.

Wichtig! Und da legen wir großen Wert darauf: Übungen werden so gewählt oder es werden so Gruppen gebildet, dass jeder gefordert, aber nicht überfordert am Training des Schlägerlaufs teilnehmen kann.

 

 

Spiel

Jetzt will man ja das mühevoll antrainierte Können auch mal im Spiel probieren. Dafür veranstalten wir regelmäßig an gesonderten Terminen Trainingsspiele. Für diese ist eine Voranmeldung erwünscht. Aus den Teilnehmern werden 2 getrennte Mannschaften eingeteilt. Und ein richtiges Spiel mit warm machen, Zeitnahme, Schiedsrichter usw. durchgezogen. Spätestens nach so einem Spiel weiß man was Spaß macht, aber auch was unsere aktiven Spieler ob Jugend oder Profis Woche für Woche auf dem Eis leisten.

Mit einer Auswahl aus dem Pool der Schlägerläufer tragen wir außerdem Freundschaftsspiele gegen andere Hobbymannschaften aus und nehmen an dem einen oder anderen Hobbyturnier teil.