Newsdetail

5. Sterne Header klein

Bericht zur Jahreshauptversammlung

Steelers Schlittschuh-Club Bietigheim-Bissingen zieht eine sehr positive Zwischenbilanz. – Vorstand einstimmig wiedergewählt!

Bietigheim-Bissingen. Fröhliche Stimmung schon vor dem Fest beim SC Bietigheim-Bissingen Steelers e. V.: Bei der jüngsten Mitgliederversammlung des inzwischen auf 689 Mitglieder angewachsenen Eishockey-Clubs reflektierten die Berichte und die Harmonie einen weiterhin anhaltenden Aufwärtstrend in allen Bereichen. Der noch relativ junge Verein mausert sich zusehends zu einem Spitzenclub.


So wurde in den Tagungsräumen der Firma Gailing in Bissingen zum einen der gesamte, zuvor einstimmig entlastete Vorstand mit Präsident Hans-Günther Neumann,  Schatzmeister Christoph  Heinzmann, Abteilungskoordinator Hanno Höhn und Schriftführer Hans Brockhaus für weitere zwei Jahre einstimmig wieder gewählt. Zum anderen fielen die Berichte des Vorsitzenden Hans-Günther Neumann, von Gerhard Kaufmann als Aufsichtsratsvorsitzender der Steelers GmbH sowie von Sandro di Benedetto für die Jugendabteilung und Christoph Sawatzki für die Abteilung „Bomberle“ betont gut aus. Wirtschaftsprüfer Martin Zantop lobte darüber hinaus ausdrücklich „die sehr gute und sehr gut strukturierte Zusammenarbeit. Eine große Verbesserung zu den vergangenen Jahren“, hieß es. Der SC steht demnach auch finanziell auf soliden Kufen.


Die Jugendabteilung hat sich teilweise neu aufgestellt. Leiter ist nun Sandro die Benedetto; Stellvertreter sind Ralf Bäuerle und wie bisher Frank Kästner. Die Abteilung musste allerdings einen Trainerabgang verbuchen: Markus Eberl ist nun Landestrainer des EBW. Vorgestellt wurde vom Präsidenten der Vereinsmanager Gregor Rustige, der viele organisatorische Aufgaben übernimmt.


Neu ist, dass nun auch ein Frauen-Team im Punktspielbetrieb teilnimmt. Die Trainingshalle kann sich laut Neumann inzwischen auch wieder sehen lassen. Hier werde es auch auf der Südseite der Halle einen Hingucker geben, den der Verein in Zusammenarbeit mit seinem Hauptsponsor Porsche entwickelt. Deutlich aufgewertet sei auch der Internetauftritt. Die Jugend freut sich indes darüber, dass man hier mit zwei Eisflächen, vier hauptamtlichen Trainern und super Umkleidekabinen Bedingungen habe, von denen die meisten anderen Clubs nur träumen könnten.

Dazu passte der Bericht des Aufsichtsratsvorsitzenden, der eine sehr gute sportliche Situation konstatierte und Kevin Gaudet als einen sehr guten Trainer lobte. Weiterhin, so Gerhard Kaufmann, versuche man, sportlich in die DEL aufzusteigen. Die dafür erforderlichen Rahmenbedingungen seien nicht einfach zu erfüllen, „aber daran arbeiten wir“, sagte er der Versammlung.


„Insgesamt eine tolle Entwicklung des Vereins. Wir sind breiter und professioneller aufgestellt, dank der vielen ehrenamtlichen Helfer und des unermüdlich ackernden ehrenamtlichen Vorstandes“, so das Fazit der Bietigheim-Bissinger Eishockey-Freunde.

    Hauptsponsor der Jugend- und Nachwuchsmannschaften:
  • Porsche
  • Premiumsponsoren:
  • fmp engineering
  • alwa Mineralwasser
  • Förderverein Steelers
  • Autohaus Scharfenberger