Newsdetail

SC Bietigheim-Bissingen Steelers e.V. Geschäftsstelle Steelers

Steelers geben niemals auf! (09./10.09.2017)

Am ersten Heimspielwochenende dieser Saison ging es für unsere U16 gegen den EC Bad Tölz. Dabei bewiesen unsere Steelers enormen Kampfgeist gegen ein sehr starkes Team aus Bad Tölz.

So zeigte der EC Bad Tölz gleich im ersten Spiel, warum er zu den Top-Teams in der Schüler-Bundesliga zählt und ließ unserer U16 beim 0:7 (0:3/0:2/0:2) Spiel keine Chance.

Die physisch starke Mannschaft aus Bad Tölz, die vor Allem mit ihrem Tempo und ihrem Kombinationsspiel überzeugte, ging bereits nach 76 Sekunden in Führung und erhöhte im ersten Drittel schon auf 0:3. Auch im zweiten Drittel ließen unsere bayrischen Gäste nur wenig zu und nutzten den Raum, der ihnen gegeben wurde aus, um auf 0:5 zu erhöhen. Im Schlussdrittel konnte der EC Bad Tölz dann noch zwei weitere Treffer auf seinem Konto zum Endstand von 0:7 verbuchen.

Ähnlich wie in Landshut konnten sich unsere Steelers dann im zweiten Spiel erheblich steigern und verloren nur knapp mit 4:7 (0:2/1:2/3:3).

Nach einer Taktikbesprechung mit Videoanalyse vor dem Spiel, bot sich den Zuschauern in diesem Spiel ein ganz anderes Bild. Das Team von Mika Paalanen zeigte sich deutlich besser eingestellt und hielt körperlich gut dagegen.

Trotz einer sehr engagierten Leistung unserer U16 im ersten Drittel sah es zunächst so aus, als würde sich ein ähnliches Resultat wie am Vortag abzeichnen, denn nach dem ersten Durchgang führten die Gäste mit 0:2. Ähnlich sah es zu Beginn des zweiten Drittels aus, so ging Bad Tölz zuerst mit 0:3 in Front, ehe sich die Steelers mit dem 1:3 nur ca. eine Minute nach dem Gegentreffer endlich für ihren Einsatz belohnten. Schließlich konnte der EC Bad Tölz noch auf 1:4 nach dem Mittelabschnitt erhöhen. Gleich zu Beginn des Schlussdrittels zogen sie dann sogar noch auf 1:5 davon. Doch auf einmal legten unsere Steelers richtig los und erzielten innerhalb von nur sieben Minuten drei Treffer. Drei Minuten vor der Schlusssirene beendeten die Gäste dann jedoch diese imposante Aufholjagd und erzielten den Treffer zum 4:6. Die U16 warf noch einmal Alles in die Waagschale, musste jedoch noch ein empty net Goal zum 4:7 hinnehmen, was gleichzeitig auch den Endstand markierte.

Vor dieser Einstellung der Jungs kann man nur den Hut ziehen, sie haben sich niemals aufgegeben und immer weitergearbeitet. Nächste Woche geht es dann nach Regensburg, dort wollen die Steelers dann wieder richtig Gas geben und die ersten Punkte der Saison einfahren. Wir wünschen euch dabei viel Erfolg!

Auf geht’s SCB U16!

    Hauptsponsor der Jugend- und Nachwuchsmannschaften:
  • Porsche
  • Premiumsponsoren:
  • fmp engineering
  • alwa Mineralwasser