Newsdetail

5. Sterne Header klein

Amateure testen erfolgreich gegen Rebels

Am Freitag trafen die Reserve der Steelers und die Rebellen des Stuttgartet EC zum zweiten mal in der diesjährigen Vorbereitung aufeinander. Diesmal war Stuttgart Austragungsort und vor einer überschaubaren Kulisse starteten beide Teams in diese Begegnung.

Kaum waren einige Minuten gespielt, da musste Maximilian Jetter im Kasten der Rebels ein erstes mal hinter sich greifen. Mathias Vostarek hatte den jungen Schlussmann der Hausherren überwinden können. Vorlagengeber zum ersten Treffer war Mike Weigandt (0:1).Aber auch die Statistik von Sascha Barth sollte zeitnah belastet werden. Lukas Willer lochte einige Minuten später zum verdienten Ausgleich ein (1:1). Knapp sieben Minuten vor der ersten Pause bediente erneut Mike Weigandt einen seiner Kollegen. Diesmal war es Dominik Albrecht, dessen bekannter Handgelenkschuss zu stark war für den Torhüter der Rebels (1:2).

Im Mittelabschnitt kamen die Amateure deutlich besser aus der Kabine, drückten dem Gegner ihr Spiel auf, kamen aber nicht zu Treffern. Dies war zunächst dem Gastgeber vorbehalten. Keine vier Minuten lief der zweite Abschnitt, da glichen die Gastgeber aus (2:2). Sechs Minuten vor dem nächsten Pausentee schafften es die Mannen um den aktuellen Kapitän Weisler, den knappen Vorsprung wieder herzustellen. Dominique Hensel zeigte seine Klasse und verwertete das Zuspiel von Andy Hilse und Marco Windisch (2:3).

Auch der Schlussabschnitt gestaltete sich ausgeglichen. Beide Teams konnten den jeweiligen Torhüter, die beide eine starke Partie zeigten, noch jeweils einmal überwinden. Erst waren es die Mannen aus dem Ellental, die jubeln durften, Mike Weigandt markierte seinen dritten Punkt in diesem Spiel und verwertete das Zuspiel von Andy Hilse und Willi Gross (2:4). Kurz vor Ende gelang dem Gastgeber der durchaus verdiente dritte Treffer in Person von Lorenz Neuhauser (3:4). Somit endete dieses Match deutlich knapper als noch vor zwei Wochen, Philipp Hodul zeigte sich dennoch zufrieden mit der Leistung seiner Truppe. "Wir haben über weite Strecken eine gute Mannschaftsleistung gezeigt, haben aber trotzdem noch einiges an Arbeit vor uns!"

Zum letzten Testspiel vor der anstehenden Saison kommt es am kommenden Samstag. Um 19:00 Uhr treffen die Amateure dann zuhause im Ellental auf die FireWings aus Schwenningen.

    Hauptsponsor der Jugend- und Nachwuchsmannschaften:
  • Porsche
  • Premiumsponsoren:
  • fmp engineering
  • alwa Mineralwasser
  • Förderverein Steelers
  • Autohaus Scharfenberger