Newsdetail

17. Porsche Eishockey Camp Facebook

Alles, nichts, oder...!

Am Freitagabend, 20:00Uhr in der EgeTrans Arena, geht es für das Team der Steelers Reserve ums Überleben. Nachdem die Männer aus dem Ellental am vergangenen Wochenende nur einen Punkt aus dem Gehege der Rhinos entführen konnten, muss im letzten Hauptrundenheimspiel gegen die Rebels aus Stuttgart die volle Punktzahl her. Sollte dies nicht gelingen, können die Amateure die Teilnahme an der diesjährigen Endrunde ad acta legen.

Die Männer aus dem Ellental können bis jetzt auf eine relativ durchwachsene Saison zurückblicken; in 18 Begegnungen sammelte man 30 Punkte und damit acht mehr als der Gegner beim nächsten Heimspiel Stuttgart. Die Rebellen werden auch nicht die wirklichen Gegner für die Steelers sein, der Blick der Reserve richtet sich in Richtung Flugplatz Baden-Baden. Nach dem letzten Spieltag haben die dort stationierten Nasshörner vier Punkte Vorsprung auf die Männer von Coach Weidenbach und auch im direkten Vergleich stehen diese besser da.

Die Talente aus dem Bietigheim sind also auf fremde Hilfe angewiesen, aber im Eishockey ist ja bekanntlich alles möglich.

Wer am Freitag den Kampf für die Steelers aufnehmen wird ist aktuell noch nicht zu sagen, einige Spieler sind krank oder angeschlagen, dass es aber eine bis zum Ende kämpfende Mannschaft sein wird dürfte klar sein.

Einen Vorteil haben die Hausherren: für Stuttgart geht es eigentlich nur noch um die Ehre, aber auch dies kann ein harter Gegner werden. Die Landeshauptstädter haben in der diesjährigen Spielzeit schon manch Gegner zum Verzweifeln gebracht und auch am Freitag wird der mit einigen ehemaligen Steelersspielern bestückte Kader wieder alles in die Waagschale werfen.

    Hauptsponsor der Jugend- und Nachwuchsmannschaften:
  • Porsche
  • Premiumsponsoren:
  • fmp engineering
  • alwa Mineralwasser