Newsdetail

5. Sterne Header klein

Zweites Spiel gegen Landshut für die U14 grün

Am Sonntag, dem 07.01. besuchte uns mit Landshut ein bereits bekannter Gegner aus Bayern. Nach der krachenden Niederlage im vergangenen Jahr wollten unsere Youngsters dem Kontrahenten ein anderes Gesicht zeigen.

Beim Aufwärmen konnten sich unsere Jungs von unserer U16 Bundesligamannschaft inspirieren lassen, die den ersten Sieg dieser Saison perfekt machten.

Entsprechend entschlossen stürmten sie auf das Eis und und zeigten ein spannendes erstes Drittel, in dem sich beide Gegner auf Augenhöhe duellierten. Die Landshuter Defense und eine bestens aufgelegte Torhüterin vereitelten allerdings einen Torerfolg. Aber auch unsere Abwehrfestung war nicht zu knacken und so ging es mit 0:0 als Zwischenergebnis in die Kabine.

Das zweite Drittel startete mit einem frühen Gegentor, aber davon ließen sich unsere Kämpfer nicht entmutigen und erzielten wenig später den Ausgleich. Abstimmungsprobleme in der Arbeit nach hinten forderten dann allerdings ihren Tribut und führten zu zwei weiteren Gegentoren. Unserem Sturm war das Scheibenglück leider nicht hold, trotz vieler Chancen konnte kein Treffer erzielt werden. 1:3 stand folglich zur Pause auf der Uhr.

Im dritten Abschnitt folgte ein nervenaufreibender Kampf mit vielen Möglichkeiten, aber auch kräftezehrenden Unterzahlspielen. Wie im ersten Drittel arbeiteten die Mannschaften beide ausgezeichnet in der Abwehr, so dass keine weiteren Tore auf dem Spielbericht landeten. Als Endergebnis blieb es also beim 1:3.

Auch wenn der erhoffte Erfolg ausblieb sehen wir doch von Spiel zu Spiel, dass die harte Arbeit der Spieler und ihres Trainers in die richtige Richtung zeigt. Wenn es gelingt im Spiel umzusetzen, was im Training so fleißig geübt wird, werden wir in dieser Saison noch Spielberichte lesen können, in denen das Wort „leider“ nicht mehr vorkommt. Keep on working guys!

    Hauptsponsor der Jugend- und Nachwuchsmannschaften:
  • Porsche
  • Premiumsponsoren:
  • fmp engineering
  • alwa Mineralwasser
  • Förderverein Steelers
  • Autohaus Scharfenberger