Newsdetail

5. Sterne Header klein

Start der Steelers U13 in die Saison 2019/20

In der Saison 2019/20 tritt die U13 des SC Bietigheims mit jeweils einer Mannschaft in der A- und einer in der B-Runde des EBW-Spielbetriebs an. Ziel ist es in der A-Runde, nach einer Einfachrunde unter die ersten beiden Mannschaften zu kommen, gleichbedeutend mit der Qualifikation für die Bayernrunde im Anschluss.

Die U13 der Steelers stellte vier Spieler für die Auswahl des EBW in Scuol am 7. und 8. September 2019

Bevor die eigentliche Saison der U13 begann, fand Anfang September in Scuol ein Turnier mit sechs Auswahlmannschaften aus Bayern, Südtirol, der Nordwestschweiz, Graubünden (zwei Mannschaften) und Baden-Württemberg statt, zu dem vier Spieler aus dem Steelersnachwuchses eingeladen wurden.

Diese trugen tatkräftig zum erfolgreichen Abschneiden der EBW Auswahl bei. Beim ersten Spiel gegen Graubünden II gab es noch ein Unentschieden (5:5 – 2:1 / 3:4), wobei dies das erste offizielle Turnierspiel der EBW U13 Mannschaft des Jahrgangs 2007 war. In den folgenden Spielen konnten dann gegen die Nordwestschweiz (3:1 – 0:1 / 3:0), Graubünden I (5:1 – 1:0 / 4:1), Südtirol (4:1 – 2:0 / 2:1), sowie die starke Auswahl aus Bayern (5:3 – 2:3 / 3:0) die Spiele, bestehend aus zwei Hälften je 20 Minuten, gewonnen werden.

 

 

Erstes Heimspiel in der EBW A-Runde gegen Schwenningen am 9. September 2019

Zu Beginn des Spiels konnte man erkennen, dass die Mannschaft so zum ersten Mal bei einem regulären Spiel auf dem Eis stand und sich erst noch etwas finden musste. Folgerichtig kamen die Gäste aus Schwenningen zu einem frühen Führungstor in der vierten Minute. Dieses konnte jedoch bereits eine Minute später ausgeglichen und wenige Minuten später sogar die Führung erzielt werden. Eine Minute später kam diesmal Schwenningen zum schnellen Ausgleich und so ging es beim Spielstand von 2:2 in die erste Drittelpause.

Das zweite Drittel gehörte dann jedoch eindeutig der Heimmannschaft, die drei Tore erzielen konnte, dabei einmal in Über- und einmal in Unterzahl. Einziger Schönheitsfehler war im zweiten Drittel eine doppelte Überzahl für die Wild Wings, die prompt zum Anschlusstreffer genutzt wurde.

Im letzten Drittel konnten die Young Steelers dann mit zwei weiteren Toren bei nur einem Gegentreffer alles klar machen und einen verdienten 7:4 Sieg einfahren.

Die fair geführte Partie fand zweitweise bereits auf ansprechendem Niveau statt, wobei die Young Steelers immer im richtigen Moment die Initiative übernehmen und die benötigten Tore liefern konnten.

SC Bietigheim-Bissingen vs. Schwenninger ERC 7:4 (2:2 / 3:1 / 2:1), Strafen 10 - 12

 

 

Auswärtsspiel in der A-Runde in Freiburg am 14. September 2019

Am folgenden Samstag ging es dann zum ersten Auswärtsspiel in der A-Runde nach Freiburg. Es entwickelte sich ein unterhaltsames und torreiches Spiel, bei dem der Bietigheimer Nachwuchs bereits nach zwei Minuten durch eine Einzelaktion zum ersten Treffer kam. Der nächste folgte durch konsequentes Nachsetzen vor dem Tor etwa fünf Minuten später. Dank Bietigheimer Unaufmerksamkeit konnten die Freiburger durch einen Spieler frei vor dem Tor unbedrängt den Anschlusstreffer erzielen. Nach diesem Muster ging es hin und her und die Young Steelers behielten im ersten Drittel mit 3:2 Toren und im zweiten Drittel mit 3:1 Toren jeweils die Oberhand. Allerdings war das Spiel geprägt von vielen Einzelaktionen, nicht immer konsequenter Positionstreue und nur zaghaft praktiziertem Mannschaftsspiel.

Nach einem Freiburger Tor in Überzahl zu Beginn des dritten Drittels spielten die Bietigheimer Spieler wie aus dem Nichts heraus plötzlich genaue Pässe auf die deutlich besser positionierten Mitspieler und erzielten innerhalb des Drittels elf Tore. Kleinere Aussetzer führten noch zu zwei Gegentreffern, die allerdings bei der eigenen Torausbeute zu verschmerzen waren.

Das Ergebnis stimmte, jedoch bleibt für die nächsten Spiele zu hoffen, dass die Mannschaft da weitermacht, wo sie in ihrer starken Phase im letzten Drittel aufgehört hat.

EC Freiburg vs. SC Bietigheim-Bissingen 5:17 (2:3 / 1:3 / 2:11), Strafen 6 – 14

 

Die nächsten Spiele der U13 finden statt am

21. September 2019 ab 15:15 Uhr: SC Bietigheim-Bissingen vs. Heilbronner EC (B-Runde)

22. September 2019 ab 14:30 Uhr: Schwenninger ERC vs. SC Bietigheim-Bissingen (A-Runde)

 

    Hauptsponsor der Jugend- und Nachwuchsmannschaften:
  • Porsche
  • Premiumsponsoren:
  • fmp engineering
  • alwa Mineralwasser
  • Förderverein Steelers
  • Autohaus Scharfenberger