Newsdetail

5. Sterne Header klein

Niederlage der U13 beim Freundschaftsspiel gegen Krefeld

Am 15. Oktober 2019 spielte unsere U13 zu Hause ein Freundschaftsspiel gegen den Krefelder EV. Das bedeutete willkommene Abwechslung vom EBW Ligabetrieb und ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Bietigheimer Trainer Dennis Weidenbach, der nun für die U13 in Krefeld zuständig ist.

Das erste Drittel begann richtig gut - allerdings für Krefeld! Nach weniger als einer Minute fiel bereits das erste Tor für die Gäste. Die Krefelder Mannschaft wirkte gleich voll konzentriert und setzte die Gastgeber unter Druck. Gleichzeitig machten die Steelers den Eindruck, dass sie erst einmal in das Spiel hereinkommen müssen. So lief bis zur achten Minute wenig bis gar nichts, bevor dann durch einen Sololauf von der Mittellinie ausgehend der etwas glückliche Ausgleich gelang. Bietigheim war bemüht, aber Krefeld hielt den Druck aufrecht und so gelang den Gästen in der 16. Minute der erneute Führungstreffer. Mit einer schönen Kombinationen der Steelers vor dem Tor der Gäste gelang in der 18. Minute jedoch der Ausgleich zum 2:2 Pausenstand.

Im zweiten Drittel ging es nach dem gleichen Muster weiter – Krefeld wirkte dabei einfach etwas frischer im Kopf und die Bietigheimer Kinder standen sich manchmal auch selbst im Wege. Beim Versuch, in Überzahl nach vorne zu spielen, fingen sie sich in der 25. Minute einen Konter zum 2:3 ein. Eine weitere Situation vor dem Tor der Steelers Youngsters, bei dem die Gäste konsequent nachsetzten, führte zum 2:4 nur zwei Minuten später. Wieder nach einer Einzelaktion konnten die Gastgeber in Überzahl in der 35. Minute den Anschlusstreffer erzielen. Mit einem 3:4 auf der Anzeigetafel ging es in die zweite Drittelpause.

Die Steelers U13 waren zu Beginn des letzten Drittels weiterhin bemüht, das Spiel besser unter Kontrolle zu bekommen und so wurde in der 48. Minute der Abpraller eines Schusses von der blauen Linie erfolgreich im Tor der Gäste untergebracht. Aber irgendwie war an diesem Abend der Wurm im Spiel der Gastgeber, so dass nach einem Patzer an der Mittelline und dem daraus resultierenden Konter der Gäste diese vier Minuten später wieder in Führung gingen. Weitere vier Minuten später entschieden die Schiedsrichter auf Penalty für Krefeld, nachdem die Bietigheimer mit offenbar zu viel Eifer eine gefährliche Situation vor ihrem Tor bereinigten. Der Krefelder Spieler verwandelte sicher zum 4:6. Trotz der Herausnahme des Torwarts für einen weiteren Feldspieler auf Seiten der Steelers Youngsters änderte sich am Spielstand nichts mehr und die Gäste konnten sich über einen nicht unverdienten Sieg im Ellental freuen.

Die Bietigheimer Kinder zeigten zwar vollen Einsatz über das gesamte Spiel - aber diesmal war doch etwas Sand im Getriebe. Trotzdem war das Spiel gegen Krefeld vielleicht eine durchaus nützliche Erfahrung, verbunden mit der Erkenntnis, dass es nicht immer „rund“ läuft. Im nächsten Spiel klappt es dafür hoffentlich wieder besser...


SC Bietigheim-Bissingen vs. Krefelder EV 4:6 (2:2 / 1:2 / 1:2), Strafen 12 - 12

Peter Ess

    Hauptsponsor der Jugend- und Nachwuchsmannschaften:
  • Porsche
  • Premiumsponsoren:
  • fmp engineering
  • alwa Mineralwasser
  • Förderverein Steelers
  • Autohaus Scharfenberger