Newsdetail

SC Bietigheim-Bissingen Steelers e.V. Geschäftsstelle Steelers

Erfolgreicher Start in die U13-Meisterrunde gegen Füssen

Das erste Spiel der Bayernliga Meisterrunde der Knaben fand für die U13 aus Bietigheim am Samstag vor dem ersten Advent in Bietigheim statt. Zu Besuch kamen die Knaben aus Füssen, die ihre Bayernliga Gruppe als Zweiter mit nur einem Punkt Rückstand auf den Gruppenersten aus Ravensburg abgeschlossen hatten.

Es entwickelte sich von Beginn an ein intensives Spiel, bei dem die Hausherren bereits nach eineinhalb Minuten durch einen schönen Angriff mit 1:0 in Führung gingen. In der Folge spielten beide Mannschaften gutes und schnelles Eishockey mit leichten Vorteilen bei den Bietigheimern. Die Gäste waren jedoch bei jedem Angriff gefährlich und so fiel nicht überraschend zweieinhalb Minuten später der Ausgleich. Acht Minuten vor der Drittelpause konnten die Bietigheimer in eigener Überzahl nach einer Druckphase vor dem Füssener Tor wieder in Führung gehen. Mit dem Pausenstand von 2:1 ging es dann in die erste Drittelpause.

Das zweite Drittel begann aus Bietigheimer Sicht etwas fahrig und die Füssener wurden stärker. Etwas überraschend kamen nach drei Minuten im zweiten Drittel die Steelers Knaben in einem schön vorgetragenen Entlastungsangriff zum 3:1. Doch der Füssener Druck ließ nicht nach und so konnten die Gäste vier Minuten später die Scheibe zum verdienten Anschlusstreffer im Bietigheimer Tor unterbringen. Nun folgte die vielleicht stärkste Phase der Gäste, bei der die Bietigheimer sich bei ihrem Torwart bedanken konnten, der mit guten Paraden mehrere gute Chancen der Gäste zunichte machte. In eigener Unterzahl gelang den Füssener Jungs dann eineinhalb Minuten vor dem Drittelende der Ausgleich zum 3:3. Aber nach weniger als einer halben Minute trafen die Hausherren nach einer feinen Einzelleistung erneut ins Füssener Tor zum ungemein wichtigen Führungstreffer – Spielstand zur zweiten Drittelpause 4:3.

Im letzten Drittel steigerte sich nochmals die Spannung und Intensität im Spiel. Beide Mannschaften wollten das Spiel für sich entscheiden und es ging hin und her, zu Drittelbeginn mit leichten Vorteilen für die Bietigheimer und ab Drittelmitte mit einer weiteren starken Phase der Füssener. So konnte sich der Bietigheimer Torwart in der 48. und der 50. Minute besonders auszeichnen und den wichtigen Vorsprung festhalten. Gegen Spielende nahmen die Gäste ihren Torwart für einen weiteren Feldspieler vom Eis. Dies brachte mit noch 35 Sekunden auf der Uhr die Entscheidung für Bietigheim durch ein „empty net goal“ nach einem Schuss von der eigenen blauen Linie aus. Aus dem folgenden Bully entwickelte sich der letzte Bietigheimer Angriff, der, mit einem gekonnten Abschluss ins Füssener Tor zum Spielstand von 6:3, das Spiel beendete.

Bietigheim sammelte verdient die ersten Punkte in der Bayernliga Meisterrunde der Knaben in einem Spiel auf gutem Niveau gegen einen guten Gegner. Der 6:3 Endstand täuscht vielleicht etwas darüber hinweg, dass das Spiel sehr eng war und sich die Bietigheimer für die kommenden Spiele noch werden steigern müssen. Dennoch hat schon das erste Spiel richtig Spass gemacht und Vorfreude auf die nächsten Spiele geweckt: am 7.12. um 11 Uhr in Bietigheim gegen Nürnberg und am 8.12. um 13 Uhr in Füssen.

SC Bietigheim-Bissingen vs. EV Füssen 6:3 (2:1 / 2:2 / 2:0), Strafen 10 - 8

PE

    Hauptsponsor der Jugend- und Nachwuchsmannschaften:
  • Porsche
  • Premiumsponsoren:
  • fmp engineering
  • alwa Mineralwasser
  • Förderverein Steelers
  • Autohaus Scharfenberger