Newsdetail

5. Sterne Header klein

Play-Offs der DNL 2

DNL Team trifft in den Playoffs nun auf Schwenningen
Am Samstag den 05.03.2016 hatten unsere Youngsters ihren ersten Einsatz in diesen Playoffs. Zum Auftakt fuhr man zu dem Tabellensechsten aus Garmisch-Patenkirchen. Unsere Youngsters hatten ein rasanten Start  und gingen schon nach drei Minuten in Führung Anschließend folgten im ersten Drittel noch 4 weitere Tore. Die 5:0 Führung war ein fast schon zu sicheres Polster für das weitere Spiel. So ließen es unsere Steelers zu, dass die Gastgeber zurück ins Spiel fanden. Die logische Konsequenz war der Garmischer Anschlusstreffer in der 28. Minute. Das 2. Drittel ging also an den Gastgeber aus Riessersee.  Es folgte eine hitzige Ansprache des Trainers, Markus Eberl, in der Hoffnung das Spiel nicht mehr aus der Hand zu geben. Die endgültige Erlösung folgte dann in der 43. Minute als unsere Jungs den Sack zumachten. Endstand 1:6. Im Ergebnis war eine geschlossene Mannschaftsleistung und ein starker Rückhalt im Tor der Garant für den ersten Sieg in diesen Playoffs. So fuhren die Youngsters mit einem sicheren Gefühl Nachhause. Dann geschah das unerwartete. Der Bus der Youngsters gab den Geist auf und blieb in der Nähe von Memmingen stehen. 2 Stunden Wartezeit bis der Pannendienst anrückte sowie weitere Wartezeit bis ein Ersatzbus anrückte, waren die Folge. Letztendlich kamen wir morgens um  7:00 Uhr in Bietigheim an. Es war eine harte Nacht für unsere Jungs, die sich trotz einem ereignisreichen Tag gut erholt haben. Vielen Dank an unseren Busfahrer der in  dieser Situation  richtig entschieden hat.
Schon gleich am nächsten Tag, 07.03.2016   fand das zweite Playoff Spiel statt. Das Team von Markus Eberl versuchte die Müdigkeit und die Vorfälle der letzten Nacht auszublenden und war fest entschlossen in das Halbfinale einzuziehen. Diese Einstellung spiegelte sich auch bei dem Ergebnis nach 5 Minuten wieder. Der SC Bietigheim Bissinngen ging mit 3 Toren in Führung. Diese schnelle Führung führte jedoch zu Unkonzentriertheit und Leichtsinnsfehlern auf dem Eis. Der SC Riessersee nutzte dies eiskalt aus und glich in kürzester Zeit aus. Erst in den letzten 5 Minuten vor Ende des 1. Drittels schafften die Steelers die erneute Führung. War es im 2. Drittel noch eine Partie auf Augenhöhe, gelang den Garmischern im 3. Drittel der Anschluss und auch der Führungstreffer. Trotz  5:6 Niederlage sind unsere Youngsters im Halbfinale und treffen dort auf den Rivalen aus Schwenningen.
Die erste Begegnung findet  am  Samstag, 12.03.2016  (15:15 Uhr/Eisstadion)  in der  EgeTrans Arena statt.
Wir wünschen unserem DNL2 Team  für die kommenden  Spiele viel Erfolg, und würden uns freuen, wenn ihr die Mannschaft hierbei lautstark unterstützen würdet.
    Hauptsponsor der Jugend- und Nachwuchsmannschaften:
  • Porsche
  • Premiumsponsoren:
  • fmp engineering
  • alwa Mineralwasser
  • Förderverein Steelers
  • Autohaus Scharfenberger