Newsdetail

5. Sterne Header klein

DNL Team trifft in den Playoffs auf die Schwenninger

Am Samstag den 05.03.2016 hatten unsere Youngsters ihren ersten Einsatz in diesen Playoffs. Zum Auftakt fuhr man zu dem Tabellensechsten aus Garmisch-Patenkirchen.
Unsere Youngsters hatten ein rasanten Start  und gingen schon nach drei Minuten in Führung und machten im ersten Drittel noch 4 weitere Tore, die 5:0 Führung war ein , fast schon zu sicheres, Polster für das weitere Spiel. So ließen es unsere Youngster zu das die Gastgeber zurück ins Spiel fanden. So schossen die Garmischer in der 28. Minute einen Anschlusstreffer. So gewannen die Gastgeber das zweite Drittel mit 1:0. Nach einer hitzigen Ansprache des Trainer Markus Eberl kamen unsere Youngsters frisch aus der Pause uns schossen das letzte Tor in diesen Spiel in der 43. Minute. Somit bauten unsere Youngsters ihre Führung auf vier fünf Tore Vorsprung ausbauen. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und einen starken Rückhalt im Tor konnte der erste Sieg in diesen Playoffs gesichert werden.
So fuhren die Youngsters mit einem sicheren Gefühl nach Hause. Dann geschah das Unerwartete. Der Bus der Youngster gab den Geist auf und blieb in der Nähe von Memmingen stehen. So wartete man 2 Stunden auf den Pannendienst, der dann feststellte, dass der Bus hinüber war. Somit  benötige man einen neuen Bus. Letztendlich kamen wir morgens um  7:00 Uhr, in Bietigheim an. Es war eine Harte Nacht für unsere Yougsters die sich trotz einem Ereignisreichen Tag gut erholt haben, vielen Dank an unseren Busfahrer der in  dieser Situation  richtig entschieden hat.
Am Sonntag dem 7.03.2016   fand das zweite Playoff Spiel unserer Youngsters statt.
Das Team von Markus Eberl versuchte die Müdigkeit und die Vorfälle der Letzten Nacht auszublenden und waren fest entschlossen in das Halbfinale einzuziehen. Diese Einstellung spiegelte sich auch bei dem Ergebnis nach 5 Minuten wieder. Der SC Bietigheim Bissinngen ging mit 3 Toren in Führung. Die Überaschende Überlegenheit führte jedoch zu Unkonzentriertheit und Leichtzinsfehlern auf dem Eis. Der SC Riessersee nutzte das eiskalt aus und schoss 3 schnelle Tore.  In den Letzten 5 Minuten des Spiels schossen die Youngsters ein Tor zur 4:3 Führung.
Im zweiten Drittel glich Riessersee erneut aus. Unsere Youngsters ließen sich jedoch nicht unterkriegen und antworteten mit einem Tor und gingen damit erneut in Führung.
Im dritten Drittel glichen der SC Riessersee erneut aus und schossen einige Minuten nach den Führungstreffer. Dem SCBietigheim gelang es jedoch nicht den Ausgleichstreffer zu erzielen, der Torhüter der Garmischer hielt dem Druck der Youngsters stand. Trotz 5:6 Niederlage sind unsere Youngsters im Halbfinale und treffen dort auf den Rivalen Schwenningen.
Die erste Begegnung findet  bereits am  Samstag (15:15 Uhr/Eisstadion)  in der  Ege Trans Arena statt.
Wir wünschen unserem DNL2 Team  für die kommenden  Spiele viel Erfolg.

    Hauptsponsor der Jugend- und Nachwuchsmannschaften:
  • Porsche
  • Premiumsponsoren:
  • fmp engineering
  • alwa Mineralwasser
  • Förderverein Steelers
  • Autohaus Scharfenberger