Newsdetail

SC Bietigheim-Bissingen Steelers e.V. Geschäftsstelle Steelers

Zweiter Sieg der Damen in Ravensburg bei den Lady Craxs

Am 09.02.2019 reisten die Damen zum letzten Mal in dieser Saison nach Ravensburg und erspielten dort einen souveränen 2:15 (0:7; 1:4; 1:4) Sieg.

Neu dabei war Annika Werner, die nach gerade einmal zwei Wochen bei den Damen ihr erstes Spiel bestritt.

Als das Spiel pünktlich um 12:00 Uhr begann, ging es gleich schwungvoll zur Sache: noch während des ersten Wechsels kam es zu einem Foul, ausgehend von einer Ravensburger Verteidigerin. Für die Damen hieß das Penalty, ausgeführt von der gefoulten Jenny Richter, die leider den Schuss nicht verwerten konnte. So ging es 0:0 weiter.
Doch keine fünf Minuten erspielten die Damen ihre nächste große Chance und so konnte erst in der fünften Spielminute, auf Zuspiel von Anne Käs, unsere Nummer 20 Sandra Westrich, die Damen in Führung schießen.
Keine Minute später musste der Goalie der Lady Craxs erneut hinter sich greifen, denn Annika Werner konnte einen Pass von Lena Breimeier erfolgreich umwandeln und baute damit nicht nur die Führung der Bietigheimer aus, sondern erzielte auch ihren ersten Treffer für die Damen.
Weiter ging es in der dreizehnten Spielminute. Wieder war es die Reihe um Lena Breimeier, doch diesmal war es Natalie Mackrell, die den Kasten scheppern ließ. Dann ging es Schlag auf Schlag weiter. Erst traf Sandra Westrich auf Zuspiel von Jil Turco zum 0:4. Dann nutze Natalie Mackrell ihre Chance im Überzahlspiel und traf auf Zuspiel von Annika Werner und Lena Breimeier zum 0:5. Weiter ging es wieder mit fünf gegen fünf, aber auch dadurch ließen sich die Damen nicht aufhalten. Eine Minute später spielten Leonie Haug und Pauline Stallbörger eine erneute Torchance heraus, die Sandra Westrich erfolgreich verwandelte. Doch damit waren die Bietigheimer noch nicht fertig für dieses Drittel. Durch Zusammenspiel von Jil Turco und Jennifer Richter konnten die Damen auf 0:7 erhöhen.
Im zweiten Drittel ging der Torreigen der Bietigheimer Damen weiter. Erst traf Natalie Mackrell in der vierundzwanzigsten Spielminute, ehe Sabine Rückauer Sandra Westrich passte, die auch diese Chance zu nutzen wusste.
Doch die Ravensburger Ladies gaben sich auch dadurch nicht geschlagen und erzielten in der 27. Spielminute einen Treffer. Doch die Damen aus Bietigheim ließen sich dadurch nicht beeinflussen und so dauerte es keine fünf Minuten bis wieder dank eines Überzahlspiels die Damen ein Tor erzielen konnten.
Vier Minuten vor Ende des zweiten Spielabschnitts stellten erneut Sandra Westrich und Sabine Rückauer ihr Zusammenspiel unter Beweis und trafen zum 1:11.
Das letzte Drittel der Partie ging so schwungvoll weiter, wie das Vorherige. Erst traf Pauline Stallbörger gleich zwei Mal, dann noch einmal Jenny Richter. Doch auch das verunsicherte die Gastgeber nicht, die nochmal gefährlich vors Tor kamen und ihre Chance nutzen konnten. Doch damit war das Spiel noch nicht vorbei, ein erneuter Treffer von Jenny Richter beendete das Spiel endgültig. Endstand 2:15.

Anna Petschuch

    Hauptsponsor der Jugend- und Nachwuchsmannschaften:
  • Porsche
  • Premiumsponsoren:
  • fmp engineering
  • alwa Mineralwasser
  • Förderverein Steelers
  • Autohaus Scharfenberger