Newsdetail

5. Sterne Header klein

Steelers Frauen bleiben weiterhin ungeschlagen

Am Montagmittag, 06.01.2020 waren die Steelers Frauen zu Gast in Mannheim. Um 14:00 Uhr begann das Topspiel zwischen den Mad Dogs Mannheim und den Steelers Frauen.

Beide Teams starteten von Beginn an mit Vollgas in die Partie. Deutlich zu sehen war auf beiden Seiten, der Kampfgeist und der Wille, schnellstmöglich in Führung zu gehen. Es gelang beiden Mannschaften Torchancen zu erarbeiten, die das Spiel sehr spannend machten, jedoch blieb das Ergebnis im ersten Drittel bei 0:0.

Nach der Drittelpause war das Ziel der Bietigheimerinnen, schnellstmöglich den ersten Treffer zu erzielen. 53 Sekunden nach Anpfiff des zweiten Drittels gelang dies unserer Nummer 20 Sandra Westrich, die auf schönem Zuspiel von Tanja Golebiowski (15) und Jennifer Richter (13), den Puck im gegnerischen Tor versenkte. Die Steelers Frauen konnten ihre Führung bis drei Minuten vor Ende des zweiten Drittels halten und schossen dann erneut ein Tor in der 36. Spielminute. Torschützin war zum zweiten Mal unsere Nummer 20 Sandra Westrich, die von Sabine Rückauer (25) und Jennifer Richter (13), die Vorlagen erhielt. Die Gastgeberinnen hatten auch im zweiten Drittel die ein oder anderen Chancen, konnten den Puck jedoch nicht im Tor des SCBs versenken. Steelers-Torhüterin Juliana Pasetto (43) war immer zur Stelle.

Im letzten Drittel was das Ziel den Spielstand zu halten und an die ersten beiden Drittel anzuknüpfen. In der 44. Spielminute versenkte erneut eine Spielerin des SCs die Scheibe im gegnerischen Tor. Auf Zuspiel von Tanja Golebiowski (15) und Sandra Westrich (20) war es unsere Nummer 13 Jennifer Richter die das 3:0 für den SCB schoss. Zehn Minuten später gelang es den Gastgeberinnen ihren ersten Treffer zu erzielen. Die Steelers-Frauen ließen sich durch diesen Treffer aber nicht aus dem Konzept bringen und nur kurze Zeit darauf konnten die Frauen aus dem Ellental nochmals nachlegen. Unsere Nummer 20 Sandra Westrich auf Vorlage von Jennifer Richter (13) und Tanja Golebiowski (15) versenkte den Puck im gegnerischen Netz.

Das faire, gute und schnelle Spiel endet mit einem 4:1 Sieg für die Frauen des SC Bietigheims.

Am kommenden Samstag, 11.01.2020 treffen die Steelers Frauen im Heimspiel um 17:30 Uhr auf die SG ESG/ESC Hügelsheim. Die Mannschaft freut sich über eure Unterstützung.

Für Bietigheim spielten: Sonja Kormanik, Silke Hepfer, Jennifer Richter, Tanja Golebiowski, Valesca Siebert, Sandra Westrich, Sabine Rückauer, Anne Käs, Pauline Stallbörger, Linda Glanz, Vanessa Strom, Anna Petschuch, Nadine Renz und Juliana Pasetto

 

JT

    Hauptsponsor der Jugend- und Nachwuchsmannschaften:
  • Porsche
  • Premiumsponsoren:
  • fmp engineering
  • alwa Mineralwasser
  • Förderverein Steelers
  • Autohaus Scharfenberger