Newsdetail

5. Sterne Header klein

Steelers Damen mit historischem Sieg

Ein spannendes und emotionsgeladenes Spiel gab es bei den Damen am späten Nachmittag vom 14.10. gegen den EV Ravensburg. Den Steelers Damen gelang dabei nicht nur der erste Sieg in der neuen Saison, sondern Ihr erster Punktspielgewinn überhaupt.

Die Steelers Damen brannten darauf das fleißig antrainierte und neugelernte schließlich auszuprobieren. Als der Puck endlich das Eis berührte und die Zeit lief, ging es hochkonzentriert zur Sache. Jeder wusste was zu tun war und so war es nicht verwunderlich, dass unsere Damen schon in der 3. Spielminute in Führung gingen. Nach guter Vorarbeit und einem Pass von Sonja Kormanik, konnte Sandra Westrich die Scheibe sicher versenken. Doch das ließ sich Ravensburg nicht so einfach gefallen und übernahm kurze Zeit später mit 2:1 die Führung. Aber die Führung der Ladies aus Ravensburg währte nur kurz, denn nur wenig später glich Jil Turco für die Steelers aus. Ravensburg brachte die Steelers Damen immer wieder durch Einzelleistungen in Schwierigkeiten, aber auch hinten war alles sicher und Jana Läpple hielt den Kasten für ihre Mannschaft sauber. Sicher in die Pause kamen die Ladies dann, Dank der Tore drei und vier von Natalie Mackrell und Sandra Westrich. Frisch gestärkt und hochmotiviert ging es dann in das 2. Drittel. Es wurde etwas unruhiger und die Anspannung stieg auf beiden Seiten spürbar. Nun schwamm Ravensburg, was dann mit erhöhter Härte und Strafen auf deren Seite quittiert wurde. Unsere U 16 Spielerin Natalie Mackrell musste daher öfter als gewollt das Eis verlassen, kam aber immer wieder zurück ins Spiel. Bietigheim konnte nach 12 Minuten im Zwischenabschnitt auf 6:2 erhöhen - beide Tore wurden durch schönes Zusammenspiel von Sandra Westrich erzielt. Nach einem Tor der Gäste ging es mit einem 6:3 in die nächste Pause.
Zurück im 3. Drittel ging es Schlag auf Schlag und die Ravensburger konnten sich erneut nur durch Einzelaktionen durchsetzen und verkürzten bis auf 6:5. Noch knappe 15 Minuten waren zu absolvieren, um den ersten hart erkämpften Sieg nach Hause zu fahren. Alle gaben ihr Bestes, Aufmunterungen und Motivation auf der Bank durch Mitspieler, Betreuer und Trainer Mariusz Piasecki. Der Zusammenhalt hat die Mannschaft durch dieses wackelige Drittel getragen. Jana Läpple behielt hinten die Nerven und zeigte Stärke, wie auch die gesamte Mannschaft. Mackrell schleppte sich nochmal auf das Eis und erzielte durch eine sehenswerte Einzelleistung den ersehnten 7. Treffer und somit war dann das Spiel in trockenen Tüchern.
Durch harte Arbeit, Willen, Motivation und Zusammenhalt haben die SCB-Damen sich den 1. Sieg in ihrer noch so jungen Eishockeygeschichte redlich verdient.
7:5 (4:2/2:1/1:2)
S.W.

    Hauptsponsor der Jugend- und Nachwuchsmannschaften:
  • Porsche
  • Premiumsponsoren:
  • fmp engineering
  • alwa Mineralwasser
  • Förderverein Steelers
  • Autohaus Scharfenberger