Newsdetail

SC Bietigheim-Bissingen Steelers e.V. Geschäftsstelle Steelers

Sieg der SCB im zweiten Kräftemessen mit stärkstem Liga-Konkurrenten

Bereits in den ersten Spielen konnten die Bietigheimer Damen zeigen, was sie gelernt hatten, doch an diesem Samstag ging es zum zweiten der vier entscheidenden Saisonspiele, welches letztlich mit 10:3 (4:0/2:2/4:1) gewonnen werden konnte.


In freudiger Erwartung auf ein Spiel gegen einen spielstairken Gegner gingen die Damen des SCB in diese Partie. Zwar wurde das erste Spiel in Mannheim souverän gewonnen, die Mannheimerinnen zu unterschätzen wäre jedoch ein Fehler gewesen.
 
Entsprechend konzentriert gingen die Spielerinnen um Trainer Peter Kürten das Spiel an, was trotz drei Unterzahlsituationen direkt zu einem 4:0 nach dem ersten Drittel führte. Torschützen waren Jennifer Richter, Saskia Wirth, Sandra Westrich und Natalie Mackrell.
 
Wesentlich unkonzentrierter starte jedoch der zweite Abschnitt, sodass Bietigheim direkt zwei schnelle Gegentore verzeichnen musste. Auch die weiteren Strafzeiten auf Seiten der SCB Damen störten den Spielfluss maßgeblich. Dennoch konnte das mittlere Drittel nach Toren von Sabine Rückauer und Natalie Mackrell zumindest unentschieden abgeschlossen werden. In der 30. Minute erfolgte ein Torwartwechsel, Vanessa Mohr kam im Wechsel für Juliana Pasetto.
 
Nach einer kurzen Verschnaufpause fanden die Bietigheimer Damen im letzten Drittel dann wieder zu Ihrer eigentlichen Stärke zurück und zeigten mit vier Toren (Jennifer Richter, Michèle Mohr, Sandra Westrich, 2x Sabine Rückauer) bei nur einem Gegentor und keinen Strafzeiten, wer das Spiel und die Liga dominiert.
    Hauptsponsor der Jugend- und Nachwuchsmannschaften:
  • Porsche
  • Premiumsponsoren:
  • fmp engineering
  • alwa Mineralwasser
  • Förderverein Steelers
  • Autohaus Scharfenberger