Newsdetail

5. Sterne Header klein

Damen bestätigen starke Form

Am vergangenen Samstag stand das Heimspiel der Damen gegen den EV Ravensburg an. Ungefähr 100 Zuschauer sahen einen überzeugenden 11:4-Erfolg der Steelers. Damit rückte das Team in der erst zweiten Liga-Saison auf den dritten Tabellenplatz in der Landesliga vor.

Die Bietigheimer kamen wach aus der Kabine und setzten ihre Gegnerinnen von Beginn an unter Druck. Schon in den ersten beiden Spielminuten konnten sie sich mit einem Doppelschlag absetzen. Sandra Westrich und Jenny Richter sorgten für die frühe 2:0-Führung für die Gastgeber. Durch zwei weitere Tore der Topscorerin Jenny Richter sowie ein Tor durch Jil Turco konnten der Vorsprung auf 5:0 ausgebaut werden. Kurz vor dem Ende des ersten Drittels gelang es den Gästen auf 5:1 zu verkürzen.

Im zweiten Drittel konnten die Steelers nahtlos anknüpfen und setzten sich im gegnerischen Drittel fest. Neben den bekannten Scorern Sandra Westrich (22. Spielminute) und Jil Turco (33. Spielminute) konnte auch Neuzugang Valesca Siebert ein Tor erzielen und so ihren erfolgreichen Einstand krönen. Die Gäste schafften es durch gefährliche Konter für etwas Entlastung zu sorgen. Zwei dieser Konter konnten sie erfolgreich abschließen und die starke Torhüterin Jana Läpple überwinden. Mit einem Spielstand von 8:3 ging es in die zweite Pause.

Auch den dritten Spielabschnitt begannen die Steelers engagiert. Seit langer Zeit war es Coach Mariusz Piasecki wieder möglich, drei vollständige Sturmreihen aufzubieten. Daher konnte das hohe Tempo über die gesamte Spielzeit aufrechterhalten werden. Der extra aus Berlin angereisten Stephanie Kürten gelang es in der 43. Spielminute, den Vorsprung weiter auszubauen. Die Partie wurde nun intensiver geführt und es kam zu Strafen auf beiden Seiten. Sandra Westrich bestätigte ihre gute Form mit zwei weiteren Toren für die Steelers. Die Damen aus Ravensburg konnten dem Sturmlauf nur noch ein Tor entgegensetzen. Am Ende feierten die Steelers mit ihren Fans einen verdienten 11:4-Erfolg.

Für Bietigheim spielten: Jana Läpple, Sonja Kormanik, Stephanie Kürten, Nadine Keim, Vanessa Strom, Lisa Schönthaler, Valesca Siebert, Jennifer Richter, Sandra Westrich, Rebecca Wöhlke, Jil Turco, Ann-Kathrin Käs, Linda Glanz, Leonie Haug, Alexandra Gross

11:4 (5:1/3:2/3:1)

L.H.

    Hauptsponsor der Jugend- und Nachwuchsmannschaften:
  • Porsche
  • Premiumsponsoren:
  • fmp engineering
  • alwa Mineralwasser
  • Förderverein Steelers
  • Autohaus Scharfenberger